News vom 11.11.2020

KWK.NRW regional diesmal online aus Arnsberg

Düsseldorf. Nach der durch Corona auferlegten Pause setzte die Kampagne KWK.NRW der EnergieAgentur.NRW ihre Veranstaltungsreihe "KWK.NRW regional" online fort. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern – der Bezirksregierung Arnsberg, den Industrie- und Handelskammern Arnsberg, Dortmund und Siegen sowie der Handwerkskammer Südwestfalen – präsentierte die Kampagne am 11. November 2020 Beispiele, wie hohe Energiebedarfe effizient und ressourcenschonend durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) gedeckt werden können. Gestartet wurde die Veranstaltung mit einem Grußwort des Regierungspräsidenten Hans-Josef Vogel und einer Einführung in das Thema durch Franz-Wilhelm Iven vom NRW-Wirtschaftsministerium.

Wie KWK erfolgreich eingesetzt werden kann, zeigten dann zwei Traditionsbetriebe aus der Region: Aus der Praxis berichtete die Firma WEPA Kraftwerk GmbH über ihre Erfahrungen in 25 Jahren KWK-Anwendung. Das Unternehmen setzt dabei besonders auf die energetische Optimierung und Effizienz der Anlagen und die Nutzung von Abfallstoffen aus der Papierproduktion als Brennstoffe und das damit verbundene Recycling. Und gemeinsam mit der Firma blr Energie arbeitet das Unternehmen kontinuierlich an weiteren energetischen Optimierungsmaßnahmen.

Als zweites Beispiel aus der Region stellte die Firma Listringhaus GmbH in Zusammenarbeit mit dem Reg.Las Ingenieurbüro ihre KWK-Lösung vor. Neben einem BHKW, das Strom und Wärme bereitstellt, kommt auch eine Adsorptionskältemaschine zur Kaltwassererzeugung zum Einsatz. Zusätzlich wird die Anlage im systemischen Verbund unter anderem mit einer Photovoltaik-Anlage, einem Stromspeicher und Ladestationen für Pkw betrieben – ein Beispiel, wie die KWK als Partner der erneuerbaren Energien im Energiesystem funktioniert.

Abschließend stellte die EnergieAgentur.NRW Förderinstrumente für die Finanzierung von KWK-Anlagen und Systemkomponenten vor. Informationen rund um die KWK sowie weitere Praxisbeispiele finden sich auch auf der Homepage der Kampagne KWK.NRW.

Ansprechpartnerin:
Margit Thomeczek
EnergieAgentur.NRW
Tel.: 0211 / 866 42 294
Mail: thomeczek@energieagentur.nrw 

Die EnergieAgentur.NRW wird finanziell getragen von der Europäischen Union und vom NRW-Wirtschaftsministerium.