Veranstaltung am 31.01.2019

Zukünftige Rahmenbedingungen für KWK

Das so genannte Energiesammelgesetz (früher 100-Tage-Gesetz) wurde am 30. November 2018 vom Bundestag verabschiedet. Es wird voraussichtlich bis Ende 2018 in Kraft treten. Das Gesetz bringt umfangreiche Änderungen im rechtlichen Rahmen für die Kraft-Wärme-Kopplung, insbesondere im EEG, EnWG und KWKG, mit sich. Diese Änderungen betreffen alle KWK-Größen und -Einsatzbereiche. Es sind neue Bestimmungen und Übergangsregelungen zu beachten. In dem B.KWK-Seminar werden die relevanten Änderungen im gesetzlichen Rahmen und deren Auswirkungen insbesondere für den KWK-Einsatz für Energieversorgungsunternehmen, Stadtwerke, industrielle KWK-Anlagen-Betreiber und Contractoren in den Fokus gestellt. Die Referenten erläutern, welche rechtlichen Änderungen für die Praxis relevant sind sowie welche technischen und wirtschaftlichen Aspekte künftig beachtet werden müssen. Darüber hinaus gibt der B.KWK einen Ausblick zum BMWi-Evaluierungsprozess zur Zukunft des KWKG und stellen mögliche Zukunftsperspektiven für die KWK dar.

Programm und Anmeldung 

Hier gehts zur Online-Anmeldung.

Zeit

31.01.2019, 9:00 - 17:00 Uhr

Ort

Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

Gebühr

B.KWK-Mitglieder: 490 € (zzgl. MwSt.) Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen 390 € (zzgl. MwSt.) Regulär: 590 € (zzgl. MwSt.) Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen 490 € (zzgl. MwSt.)

Veranstalter

EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit dem B.KWK